short bio in english

Angela Timandra Reinmann, born 1957, lives in a small village in Switzerland.

She works as a psychologist and photo artist. As a creative and visual person, she discovered the art of taking photos at a young age and since cultivates her hobby as a passion. Her photographic range is quite diverse. On this Homepage you find a short insight of her work.

Wer bin ich und Warum?

Ich bezeichne mich selbst als Fotoartistin. Um die Kernaussage eines Bildes zu betonen, benutze ich manchmal auch Filter oder Effekte. Gerne setze ich auch Blumen oder Gräser "in Szene", wie z.B. dieser wilde Storchenschnabel in der Schublade. 

Verwendete Kameras:

Canon EOS 700D

Samsung GALAXY S7 edge

Canon IXUS 900 Ti / Canon EOS 300 / Nikon L35 (ältere Fotos)

Seit April 2018 ist meine Canon EOS 700D mit einem Canon MACRO 100mm Objektiv ausgerüstet, was mir wiederum neue Horizonte eröffnete!

Mit meinem Handy (Samsung Galaxy S7 edge) mache ich unterwegs spontane Aufnahmen, denn diese Kamera macht wirklich ausgezeichnete Bilder und man hat sie stets zur Hand. Zudem ist es für mich eine zusätzliche Herausforderung, mit einfachsten technischen Mitteln gute Fotos zu machen. 

Mein Stil ist vielfältig und ich fotografiere fast alles, was mir vor die Linse kommt. Da ich ein Auge für Details habe, befasse ich mich seit längerer Zeit vermehrt mit der "Minimalistischen Fotografie", im Sinne von "weniger ist mehr".

Meine aktuellen Projekte sind die "Minimalistische Blumenfotografie" sowie die künstlerische Inszenierung von Blumen (s. Rubrik "FlowerART")

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Freude beim Betrachten meiner Bilder 🙂

 

 

Current project: Flower ART

Aktuelles Projekt: "FlowerART"

Who am I and why?

Mein Name ist Angela Timandra Reinmann. Ich wurde am 29. Dezember 1957 geboren und wohne in einem kleinen Dorf in der Schweiz. Von Beruf bin ich Psychologin und arbeite als Berufs-, Studien- und Laufbahnberaterin im Teilzeitpensum.

Fotografieren ist mein leidenschaftliches Hobby, seit ich mir in jungen Jahren die erste Kamera leisten konnte. So entstanden im Laufe der Zeit tausende von Fotos, die sich in Kisten und Schachteln stapeln.

Bis im Sommer 2017 habe ich meinem Hobby im stillen Kämmerlein gefrönt, bis ich von einer bekannten Person ermuntert wurde, mit meinen Bildern an die Öffentlichkeit zu treten. So entstanden diese Homepage und meine beiden Facebookprofile:

https://www.facebook.com/angelatimandra.reinmann

https://www.facebook.com/timandraart/   (Blumenbilder)

https://www.facebook.com/timandraphotos/  (Minimalism by timandra-art)

Viele meiner Bilder entstehen intuitiv.... ich sehe etwas "Unscheinbares" und habe das Bild vor Augen.

Wie hier z.B. dieses Schattenbild einiger Trockenpflanzen in meinem Blumenfenster. (unbearbeitets Originalfoto - nur mit Signatur versehen)

Da ich Blumen über alles liebe und mich nur schwer von ihnen trennen kann, lasse ich sie oft verwelken und sehe auch in diesem Prozess noch die Schönheit und Eleganz der Natur.

Hier eine getrocknete "Astrantia" (Sterndolde) in ihrer ganzen Zartheit und Zerbrechlichkeit.

...mit diesem Bild habe ich meinen 1. AWARD gewonnen 🙂

...ich konnte es wirklich kaum fassen...mein erstes eingereichtes Bild an einer internationalen Photochallenge zum Thema "blau minimalism" und mein Bild kam in die TOP 2 ...

...vor einigen Jahren in Bregenz aufgenommen: eine Wasserspiel-Installation im Bodensee bei der Festbühne...

 

Blumen

...nicht zu vergessen: Blumen...

...manche lachen mich einfach an und ich muss sie fotografieren...

Landscape

...dieses Foto habe ich 2007 mit meiner analogen Kamera (Canon EOS 300) im Emmental aufgenommen und kürzlich das Negativ digitalisieren lassen...

Texturen

...durch den Minimalismus habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt: Texturen

Detailaufnahmen von Wänden, Hausfassaden, Containern, Tür- und Fensterrahmen ...